Musical «Chinderbrugg» berührt, beeindruckt, bewegt, begeistert!

«Was für ein schöner Abend!»

«WOW!»

«Hühnerhaut Momente!!»

«Es war einfach genial!»

«Einen schöneren Abschluss von der Primarschule gibt es kaum!»

Die Rückmeldungen der Zuschauer sprechen für sich.

 

Rückblick: Vor etwas mehr als zwei Jahren begannen die ersten Planungen, Lieder wurden geübt (auch im Fernunterricht), Rollen verteilt, das Orchester übte etliche Instrumentalstücke. Die geplante Aufführung im Sommer 2020 musste jedoch wegen der Pandemie-Lage abgesagt werden.

Im neuen Schuljahr startete das OK-Team einen zweiten Anlauf. Rollen mussten neu verteilt werden, da viele Sechstklässlerinnen und Sechstklässler in die Sek gewechselt hatten. Und wieder wurde regelmässig geübt. Für dieses Jahr entschied die Schule, dass das Musical auf jeden Fall aufgeführt wird und die Zuschauer per Livestream dabei sein können.

Dann die Überraschung: Die neue Covid-Verordnung des Kantons ermöglichte es, dass das Musical doch noch vor Publikum aufgeführt werden konnte. Kurzfristig kreierten die Kinder der Mittelstufe Tickets, die Eltern erhielten eine Info per klapp! Da nur ein Teil der zur Verfügung stehenden Plätze in der Turnhalle belegt werden durften, gab es parallel den Livestream. Vor der offiziellen Aufführung waren bereits die Kindergärtner zur Hauptprobe geladen.

Vor dem jeweiligen Auftritt waren die Aufregung und die Spannung bei den Kindern deutlich zu spüren. Engagiert, konzentriert und kraftvoll zeigten sie auf der Bühne ein sehr beeindruckendes Musical. Einige Kinder legten gar einen musikalischen Triathlon hin: Sie sangen im grossen Chor, spielten ein Instrument im Orchester und brillierten in einer Theaterrolle. Ergänzt wurde der grosse Chor zeitweise durch Tanzeinlagen und Begleitung mit Boomwhackers. Sehr bewegend waren auch die Sologesangseinlagen einiger Kinder. Dieser Mut wurde mit speziellem Applaus belohnt.

Zum Schluss gab es minutenlang tosenden Applaus für alle, der erst unterbrochen wurde, als die jungen Darstellerinnen und Darsteller nochmals das letzte verklungene Lied anstimmten. 

Schulleiter Marcel Rohner dankte den Künstlerinnen und Künstlern für ihre beeindruckende Leistung, dem Team der Lehrpersonen, insbesondere Manuela Michellod und Katja Schnitzer, die die Leitung und Organisation innehatten, und er dankte auch den Anwesenden für ihr Kommen. Der Applaus und die Anwesenheit der Zuschauer war für die Kinder die Krönung ihrer monatelangen Vorbereitung.

 

Hier gehts zum Film:

https://streaming.klasseschweizer.ch/lauchetal/musical/dchinderbrugg 

Zum Newsarchiv