Schulgemeindeversammlung

Einstimmigkeit bei allen Geschäften

Die Stimmbürger der Primarschulgemeinde Lauchetal wählen Daniela Steurer neu in die Behörde.

«Dank der Einhaltung des Schutzkonzepts und der kantonalen Richtlinien ist die heutige Versammlung beinahe eine familiäre Angelegenheit», begrüsst Schulpräsident Roland Friedl die 21 erschienenen Schulbürger am Donnerstagabend in der Turnhalle Affeltrangen. Er hat sein Amt vor dreieinhalb Monaten angetreten und darf benieden werden, ob der durchwegs einstimmigen Genehmigung aller traktandierten Geschäfte. Die beiden Haupttraktanden bilden die Bestätigungswahl des Präsidenten, der drei Bisherigen und eines neuen Mitgliedes in die Behörde zusammen mit dem Budget 2021 (siehe Kasten). Dieses wird von Rechnungsführer Hermann Studer umfassend erläutert. Er hebt hervor, dass der um 110 000 Franken höherer Personalaufwand auf die Besoldung der Lehrpersonen und die zusätzliche Förderung von Schülern zurückzuführen ist. Beim Ertrag rechnet man vorsichtig mit 50 000 Franken weniger Steuerertrag als in diesem Jahr.  Die Schulbürger heissen das Budget 2021 und den Antrag der Schulbehörde, den Steuerfuss für das kommende Jahr auf der bisherigen Höhe von 67 Prozent zu belassen, diskussionslos und einstimmig gut.

Eine Viertelmillion Defizit

Für das kommende Jahr rechnet die Schulbehörde mit einem Aufwand von 3.665 Millionen Franken, einem Ertrag von 3.399 Millionen Franken und einen Verlust in der Höhe von rund 266 000 Franken vor. Somit ist der Aufwand rund 226 700 Franken höher als im letztjährigen Budget und rund 315 500 Franken höher als in der Jahresrechnung 2019.                                                                                    (le.)

Kreditantrag für Spielplatz

Für die Altersklasse der Mittelstufe fehlt auf dem Schulareal für die Mittelstufe ein adäquater Spielplatz mit den entsprechenden Geräten, um zu rutschen, schaukeln, klettern und mehr. Gemäss Schulpräsident Roland Friedl lässt sich ein solcher Spielplatz mit einem Kredit von 80 000 Franken realisieren. «Lehrpersonen und Schüler vermissen einen Spielplatz und dieser wäre für die Kinder Gold wert und öffentlich zugänglich», sagt Michael Schmid von der Schulbehörde. Eine Anfrage aus der Mitte der Versammlung kann der Präsident dahin beantworten, dass der Standort noch nicht fix ist und sich nach dem Bau der geplanten Turnhalle richten wird. «Der Spielplatz bedeutet einen Mehrwert fürs Dorf und deshalb werden wir auch die politische Gemeinde für eine allfällige finanzielle Unterstützung kontaktieren», versichert Friedl. Einstimmig genehmigen die Anwesenden dieses Vorhaben.

Wahl der Mitglieder der Schulbehörde

Mit allen 21 Stimmen bestätigen die anwesenden Schulbürger Schulpräsident Roland Friedl und die drei Bisherigen, Thomas Beier, Michael Schmid und Erich Pfister in ihrem Amt. Ebenfalls mit 21 Stimmen wird die 43-jährige Daniela Steurer aus Buch bei Märwil als Nachfolgerin von Margrit Ramsauer in die Behörde gewählt.

Schulleiter Marcel Rohner gibt bekannt, dass das alte Turnhallenprojekt aus Gründen der Undurchführbarkeit abgebrochen worden ist. «Nach wie vor ist aber eine neue Turnhalle im Interesse aller dringend notwendig und eine Bedarfsabklärung ist eingeleitet worden», versichert Rohner. An der nächsten Schulgemeindeversammlung soll über die weiteren Schritte informiert werden. Im August startete man die Familienergänzende Tagesbetreuung (FETS) mit 21 Schülern. Gemäss Rohner wird das Angebot gut genutzt und der Betrieb läuft gut. Dies bestätigen auch positive Rückmeldungen seitens der Eltern. Einbinden will die Behörde auch die Politische Gemeinde in dieses Projekt und hofft zudem, einen Bundesbeitrag zu erhalten. Der Schulleiter zeigt sich zufrieden darüber, dass der Schulbetrieb trotz Corona und wenn auch mit Masken für die Lehrpersonen, ordnungsgemäss stattfindet.

Bild: Schulpräsident Roland Friedl (links) und Schulleiter Marcel Rohner begrüssen Daniela Steurer als neues Mitglied der Schulbehörde.                                                                              Text und Bild: Werner Lenzin

Zum Newsarchiv